Aktuelles Grußwort: Forum der Generationen Großbettlingen

Seitenbereiche

Aktuelles Grußwort

Zusammenhalt stärkt

Herausforderungen gemeinsam meistern

Seit der Wiedereröffnung im Juni kehrte langsam das Leben zurück ins Generationencafé und die angrenzenden Räumlichkeiten. Die Kursangebote wurden wieder aufgenommen, die Vereine konnten proben und trainieren und auch das Jugendhaus war vor Ort und nicht mehr nur digital für die Jugendlichen da. Wie in allen anderen Bereichen gab die Pandemie natürlich einige Regeln vor. Da Flexibilität und die Fähigkeit zur Anpassung an neue Gegebenheiten jedoch schon seit Beginn im Forum fest verwurzelt sind, wurden diese zügig in den Ablauf integriert.

So konnten auch einzelne Events, wie das Cowboy- oder Weißwurst-Frühstück, im Sommer und bis in den Herbst stattfinden. Sie waren kleine Anker in diesen Zeiten und gaben uns Hoffnung für das Jahr, das vor uns liegt. Gleichzeitig zeigten sie uns aber auch, was uns in den vergangenen Monaten oft so sehr fehlte – gemeinsame Erlebnisse und Zeit miteinander.

Wobei ein Forum der Generationen ohne die gewohnten Angebote und Events zum Glück nicht bedeutete, dass es seiner Funktion als ein Mittelpunkt des sozialen Lebens nicht nachkommen konnte. Mit Impfaktionen für ältere Menschen, Geflüchtete und zuletzt um zu Boostern wurde Unterstützung geleistet, um Treffen in Zukunft wieder möglich zu machen.

Am Info-Point fanden die Bürgerinnen und Bürger darüber hinaus bei Fragen oder Unsicherheiten eine erste Anlaufstelle. Dort liefen auch im Hintergrund immer die Planungen für die nächsten Wochen und Monate, ständig angepasst an neue Ereignisse und die aktuelle Situation. Das große Ziel blieb dabei, die Bürgerinnen und Bürger in diesen herausfordernden Zeiten nicht allein zu lassen.

Dies soll auch für die kommende Zeit, die uns weiter mit Ungewissheit begegnet, gelten. Das Forum der Generationen ist ein Ort, der über das sichtbare Gebäude hinausgeht und durch unsere Gemeinschaft lebt. Im aktuellen Heft finden sie Kurse und Aktivitäten, die kleine Anknüpfungspunkte für Begegnungen geben und schöne, bereichernde Momente schaffen sollen. Lassen Sie uns gemeinsam an diesen festhalten.

Ihr
Christopher Ott
Bürgermeister