Neues aus dem Forum: Forum der Generationen Großbettlingen

Seitenbereiche

Neues aus dem Forum

Neue Lernwerkstatt eingeweiht

Artikel vom 05.07.2022

Kandinskys Kreise im Kinderbildungszentrum

Einige Kinder hatten die neu angebrachten Metallplatten an einer Wand auf dem Schulhof bereits entdeckt und waren ganz gespannt, was es mit ihnen wohl auf sich hat. Im Kunstunterricht konnte die Klasse 2a gemeinsam mit einigen Schlaufüchsen aus der Kita Regenbogen das Geheimnis schließlich lüften: Die nächste Lernwerkstatt des Kinderbildungszentrums "Forum der Entdeckungen" ist fertig!

Zum Thema „Malen und Kunst“ finden die Kinder dort eine vielfältige Auswahl an Materialien und vor allem viel Platz, um selbst kreativ zu werden. Bevor die Lernwerkstatt ganz offiziell in Betrieb genommen wurde, gab es noch eine kurze Einführung im Klassenzimmer. Nach längerer Corona-Pause können die Kita- und Grundschulkinder im Rahmen des Bildungshauses jetzt auch endlich wieder gemeinsam lernen.

Als Erstes betrachteten sie gemeinsam ein Werk des Malers Wassily Kandinsky und besprachen die vielen Formen, die darauf zu finden waren. Alle Kinder erzählten dann von ihren Lieblingsformen und -farben und erfuhren, dass Kreise für Kandinsky besonders bedeutsam waren. Mit genau diesen beschäftigten sie sich anschließend in der Lernwerkstatt.

Als Vorbild diente eine Farbstudie Kandinskys mit konzentrischen Kreisen, die sie mit verschiedenen Materialien schrittweise selbst erarbeiteten. Im ersten Schritt malten sie mit bunten Holzstiften in vorgezeichnete Kreislinien auf hellem Papier und danach mit Wachsmalstiften frei auf dunklem Tonkarton. Neben den unterschiedlichen Kreisformen entdeckten sie, dass die Farben je nach Untergrund ganz anders wirkten.

Zum Abschluss ging es an die neue Malwand. Mit Magneten pinnten die Kinder Zeichenpapier an diese und malten mit Wasserfarben große bunte Kreise, ganz wie an einer Staffelei. Zusätzlich zu den Metallplatten gehört auch ein mobiles Element aus Plexiglas zum neuen Inventar. Es fungiert genauso wie die Wände als Malunterlage und kann je nach Bedarf aufgebaut werden. Das benötigte Wasser für ihre Kunstwerke holten sich die Kinder an der ebenso für das Kinderbildungszentrum neu eingerichteten Station in einer der Toiletten.

Am Ende der Stunde wurde die Malwand dann als kleine Galerie genutzt. Alle Kunstwerke können hier bequem nebeneinander aufgehängt werden und gemeinsam besprachen die kleinen Künstlerinnen und Künstler so noch einmal ihre Bilder, Formen und den Einsatz der Farbe. Ganz besonders wichtig war ihnen aber, vor allem schnell wieder in die Lernwerkstatt zurückkommen zu dürfen.

Noch mehr Bilder aus der Lernwerkstatt finden Sie in unseren Bildergalerien!