Neues aus dem Forum: Forum der Generationen Großbettlingen

Seitenbereiche

Neues aus dem Forum

Fachveranstaltung im Forum

Artikel vom 30.05.2022

Fachveranstaltung Jugendhilfe- und Sozialausschuss des Landkreises Esslingen im Forum der Generationen

Unter dem Motto „Gut älter werden im Landkreis“ fand vor zwei Wochen eine Informationsveranstaltung für die Mitglieder des Jugendhilfe- und Sozialausschusses statt. Im Zentrum des Vormittags stand ein Gallery Walk, bei dem verschiedene Angebote im Landkreis vorgestellt wurden. Stefanie Bitzer führte die Besucherinnen und Besucher durch das Forum, das nach fünf Jahren immer noch einzigartig und ein Vorzeigeprojekt im Bereich der Vernetzung und des Ehrenamts ist.

In seiner Einführung wies Landrat Heinz Eininger auf den immer weiter steigenden Anteil älterer Menschen im Landkreis hin. Dies werde in Zukunft auch weitere Auswirkungen auf die Situation in der Pflege haben. Für eben diesen Bereich standen die Mitarbeiterinnen der Pflegestützpunkte im Landkreis mit Informationen und als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. Bei ihnen finden sowohl Pflegende als auch Pflegebedürftige Unterstützung.

Von der Arbeit des Kreisseniorenrats Esslingen e.V. berichtete dessen Vorsitzender Karl Praxl. Als Interessensvertretung älterer Menschen ist das Ziel des Seniorenrats, das Alter als Lebensabschnitt aktiv selbst mitzugestalten. Die meisten Menschen möchten beispielsweise so lange wie möglich zu Hause wohnen bleiben. Dabei unterstützt die Wohnberatung im Landkreis und hilft, das Haus oder die Wohnung barrierearm und sicher zu gestalten, wenn die Mobilität im Alter oder durch Erkrankungen und Unfälle nachlässt.

Catharina Ziegele stellte das Projekt Quartier 2030 vor, an dem auch Großbettlingen als eine von 15 Kommunen im Landkreis teilnimmt. Zum Abschied und bevor es für die Teilnehmenden weiter zur Ausschusssitzung ging, lockerten sich alle noch gemeinsam mit einer Runde BUS und den 5 Esslingern. Auf dem Vorplatz lud Stefanie Bitzer zum Mitmachen bei den einfachen, effektiven Übungen ein.