Ergebnispräsentation Quartier 2030

Nicht nur auf die Ergebnisse der Quartiersbefragung hatten viele gespannt gewartet, auch das bereits im letzten Jahr verschobene Weißwurst-Frühstück wurde schmerzlich vermisst. Ein guter Grund also, beide Veranstaltungen zu kombinieren! Da es den ganzen Vormittag über regnete, musste am 11. September jedoch spontan ins sport forum ausgewichen werden, wo für die über 100 Gäste die 3G-Regel galt. 

Nach einer kurzen Begrüßung durch Bürgermeister Christopher Ott übernahm Franziska Hezinger vom Landratsamt Esslingen die Moderation und führte das Publikum durch die Resultate der verschiedenen Themenblöcke. Kurzweilig und verständlich präsentierte sie die Schaubilder und lieferte immer wieder Erläuterungen zu einzelnen Zahlen. Eine abschließende Fragerunde gab den Anwesenden die Möglichkeit, direkt ihre Gedanken zu teilen und Probleme anzusprechen. Mit Weißwurst und Brezeln ging es dann in den gemütlichen Teil über, den die Anwesenden für angeregte Gespräche und fröhliche Geselligkeit nutzten. 

Bedanken möchten wir uns zunächst bei Franziska Hezinger und Catharina Ziegele vom Landratsamt Esslingen sowie Thorsten Mehnert vom Kuratorium Deutsche Altershilfe für die gute Zusammenarbeit und all die Unterstützung, die wir bisher im Rahmen des Projekts Quartier 2030 erhalten haben. Ein weiterer Dank gilt Saskia Gras für die Erstellung des Fragebogens und die Gestaltung der Plakate. 

Zudem war das Weißwurst-Frühstück nur durch viele engagierte Helferinnen und Helfer in diesem Rahmen möglich. Wir möchten uns insbesondere bei dent Mitarbeitern des Bauhofs für den Auf- und Abbau sowie bei der DRK-Bereitschaft für die Bewirtung während der Veranstaltung bedanken. Vielen Dank außerdem an die Metzgerei Kraus für die Bereitstellung der Weißwürste und an Gemeinderätin Isabel Scheytt für den selbstgemachten süßen Senf dazu!

Die ausführlichen Ergebnisse können Sie hier genauer betrachten, Bilder der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.