Bürgerauto


1 2 3 Weiter

Großbettlingen wird noch mobiler! Ab dem 4. Februar fährt das Bürgerauto jeden Montag und Freitag seine Runden durch Großbettlingen und Raidwangen, sowie zu punktuellen Veranstaltungen wie BUS und den Frühstücks des Treff 55+ (Abfahrt 8 Uhr an der Haltestelle Forum der Generationen). Die weiteren Abfahrtszeiten können Sie den Fahrplänen entnehmen, die auch an allen Haltestellen aushängen (ein Klick auf das jeweilige Bild öffnet den Fahrplan in höherer Auflösung).

Haltestellen

Die Haltestellen in Großbettlingen und Raidwangen befinden sich vor allem an zentralen Punkten, wie Einkaufsmöglichkeiten und sollen Bürgerinnen und Bürgern mit eingeschränkter Mobilität insbesondere den Wocheneinkauf und die Teilhabe an Veranstaltungen ermöglichen. Ehrenamtliche übernehmen im Wechsel die Fahrten, eine Fahrkarte kostet einfach 1 Euro.

Den Streckenplan des Bürgerautos finden Sie hier (525,6 KiB).

Beispiel zum Fahrplan

Seit dem Start des Bürgerautos am 4. Februar kamen nun öfters Fragen zum Fahrplan auf. Mit nachfolgendem Beispiel möchten wir versuchen, einige davon zu klären:

Sie wohnen in der Kirchhalde (Haltestelle 4) und möchten beim EDEKA (Haltestelle 14) einkaufen.
Hierfür nehmen Sie das Bürgerauto um 13:34 Uhr und kommen um 13:55 Uhr am EDEKA an. Wenn Sie nur wenig benötigen, können Sie um 14:23 Uhr an der Haltestelle EDEKA für die Rückfahrt wieder zusteigen. Ankunft in der Kirchhalde ist dann um 14:34 Uhr. Beim längeren Einkäufen können Sie um 14:55 Uhr oder 15:23 Uhr nach Hause fahren.
Die zweite Fahrt am Nachmittag hält um 14:34 Uhr in der Kirchhalde und um 14:55 Uhr am EDEKA. Hier haben Sie allerdings nur die Möglichkeit um 15:23 Uhr wieder zurückzufahren.

Selbstverständlich fahren wir Sie immer dorthin zurück, wo Sie eingestiegen sind.

FAQ - Was Sie zum Bürgerauto noch wissen müssen

Das Bürgerauto ist doch ziemlich hoch. Kann ich da so einfach einsteigen?
Ja! Wir haben einen Tritthocker an Bord um den Höhenunterschied zu überbrücken und helfen Ihnen auch gerne beim Ein- und Ausstieg.

Kann ich meinen Rollator oder Einkaufstrolley mitnehmen?
Natürlich ist die Fahrt im Bürgerauto auch mit Rollator oder Trolley möglich. Wir verstauen Ihr Gefährt sicher im Kofferraum und laden es für Sie an Ihrer Zielhaltestelle wieder aus.

Was mache ich, wenn ich viel einkaufen muss?
Die Fahrer helfen Ihnen selbstverständlich auch dabei, Ihre Einkäufe ins Bürgerauto ein- und zuhause wieder auszuladen.

Ich habe Sorge, dass ich das Bürgerauto verpasse, wenn ich für das Einkaufen zu lange brauche oder an der Kasse lange warten muss. Wie verhalte ich mich dann?
Keine Sorge, wenn die Fahrer/innen wissen, dass Sie wieder mitfahren möchten, warten diese auf jeden Fall auf Sie bzw. schauen im Laden nach Ihnen.

Ich habe ein bisschen Papier und Altglas, das ich entsorgen muss. Kann ich dafür auch das Bürgerauto nutzen?
Kleine Mengen an Papier und Altglas können Sie gerne mitnehmen und an entsprechender Stelle entsorgen - die Fahrer sagen Ihnen gerne wo.

Ich bin mir unsicher, wie die Fahrt mit dem Bürgerauto abläuft. Wo kann ich mich melden?
Melden Sie sich gerne beim Info-Point des Forums der Generationen unter der Tel. 94345-23. Wir bieten Probefahrten im Bürgerauto an, wenn gewünscht organisieren wir auch eine Begleitung, die Ihnen alles erklärt und bei weiteren Fragen unterstützt.

Das Projekt wird unterstützt von:

...und den ehrenamtlichen FahrerInnen!